29.12.01:

Wir bauen eine Schneebar

Ursprung war eine Schneeballschlacht am Abend des 29sten, bei der Ingo, Jan und Werner den Backesnachwuchs herausgefordert hatten. Nachdem der Nachwuchs abgefertigt und belehrt war, und saemtlichen vorher konsumierten Alkohol wieder ausgeschwitzt hatte, stellte sich die Frage, was mit den Tonnen von Schnee geschehen soll, der noch in Pullovern, Mützen und Hosen zu finden war.

Kurz und klein - da fuer den Sylvesterabend ohnehin die Frage nach Tischen u.ä. auftauchte, stand nichts naeher als der Bau einer Schneebar. Wild wurde der Schnee zusammengekarrt und in Schüsseln und Gefrierboxen zu massiven Vollblocksteinen gepresst. Sarah übernahm die psychologische Leitung der Gruppe. Als die Kehlen dann durstig und die Baustelle immer leerer wurden, tauchte als Rettung Dani auf, der mit genügend Schmiermittel vorgesorgt hatte und bis zur restlosen Vollendung des Projektes neben Martina, Kathrin, Christian und Sarah standhaft blieb.

Zum Schluss wurde dann auf die Steinproduktion verzichtet und man beliess es beim blossen "Schalen und Betonieren", um noch vor Mitternacht fertig zu werden. Naja, die Form hat am Ende der Mauer etwas gelitten, aber sie steht!

Bislang bleibt uns der Frost treu, wir hoffen am Jahreswechsel die Bar noch stehenderweise geniessen zu können.

WD

 


Design und ©2001 by nespri.de & Werner Düro