Februar 2002:

St. Jakob ist einfach wunderbar

Im Deffereggental in Österreich war es anscheinend wieder sehr erholsam

Einige Murscher sind zum Faulenzen ins Deffereggental gefahren.

Die folgenden Bilder haben wir vom Reiseteam-Mitglied Alf (siehe Gästebucheintrag Nr. 315) bekommen - allerdings ohne Erläuterungen. Die meisten Bilder sprechen jedoch für sich.

 

 


Diese Versammlung mit Schlitten fand wahrscheinlich nach leckerem Essen im "Knoblauch-Hittl" statt - zumindest bringen wir die Schlitten mit dem Hüttenwirt Albin in Verbindung. Liegen wir hier falsch? - Korrigierende Hinweise der Teilnehmer können im Gästebuch hinterlassen werden (oder per Mail an webmaster@morshausen.de).

 


Wie immer, wenn die Murscher im Deffereggental sind: schönster Sonnenschein und feiner Schnee. Letzterer stammte zwar fast ausnahmeslos aus heimischer Kanonenproduktion, ließ sich aber trotzdem gut befahren.


Aber auch in der Gifthütte bei Mundl und Jürgen ist es schön wie eh und je. Der obligatorische Rextanz fand offensichtlich auch dieses Jahr wieder statt. Achim's (rechts unten) Gesichtsausdruck beweist: Kein Alkohol ist auf Dauer auch keine Lösung.


C.P., auch unter dem Pseudonym "Race-Hobbit" bekannt: Hinter einem harten Äußeren verbirgt sich oft ein harter Kern.


Die sind so, unsere Gaudibuam Bernd und Haschenu.


Die Neue: Claudia.

Rüd ist sehr stolz, sie mit ins Boot gebracht zu haben (Eigentlich haben die Jungs das ja der Kerstin zu verdanken, aber Rüdiger freut sich doch so).

Die Truppe von links nach rechts:

Bernd, Annettte, Achim, Rex, Peter, Vinz, Sandra, Kerstin, Christian, Steven, Rüd, Heinz.

Der Alf steht hinter der Kamera, auf dem ersten Foto dieser Seite ist er jedoch ganz rechts zu sehen. Während diese Aufnahme entstanden ist, befand sich Claudia im Skikurs.

 

 


Neuigkeiten Gelbe Seiten
Zurück Mail Home Neuigkeiten eMail-Verzeichnis

webmaster@morshausen.de

Design und ©2002 by nespri.de