03.01.03:

Die drei heiligen Könige zogen durchs Dorf

Am 03. Januar zogen die drei heiligen Könige durch Morshausen. Dieses Jahr sammelten sie Geldspenden für Chile (und Lebensmittel für den Eigenbedarf. Die große Plastiktüte mit den Süßigkeiten wurde im Auftrag der Fotografin hinter Balthasar versteckt).

Auf allen Haustüren hinterließen die Könige mit Kreide die Zeichen '20*C+B+M*03. Die Buchstaben stehen für die lateinischen Worte 'Christus, mansionem benedicat'. Das bedeutet: Christus, segne dieses Haus.

Melina Schwoll trug den blauen Mantel. Sie stellte Kaspar dar, welcher vor gut 2000 Jahren dem Jesuskind Myrrhe als Geschenk brachte. Ihr Bruder Dominique hielt den Stern. Marcel Kern trug den roten Mantel und stellte den ältesten der drei Könige, nämlich Melchior, dar. Dieser brachte als Geschenk rotes Gold. Tamara Kern war mit ihrem grünen Mantel als Balthasar gekleidet, welcher das Weihrauch als Geschenk mitbrachte.

Einzig Tamara hatte das Geschenk des Königs tatsächlich dabei und dampfte eifrig die Häuser mit dem betörendem Duft des Weihrauches ein.



Neuigkeiten Gelbe Seiten
Zurück Mail Home Neuigkeiten eMail-Verzeichnis

webmaster@morshausen.de

Design und ©1999 by nespri.de