13.07.2003:

Die murscher Filialkirche St. Lambertus tritt in ihre blaue Phase

 

 

Im Frühjahr 2001 wurde die schon seit längerem geplante Kirchenerneuerung begonnen. Auf die umfangreiche Außenrenovierung folgte eine komplette Innenrestauration. Die Arbeiten, die unterstützt von Fachfirmen zu einem Großteil in Eigenleistung durchgeführt wurden, konnten nun endlich beendet werden.

Nach einem feierlichen Kircheinzug und einer Begrüßungsrede von Pastor Greguric hieß Hiltrud Hammes im Namen des Pfarrgemeinderates alle herzlich willkommen.

Hierauf sang der Männergesangsverein Morshausen-Beulich unter der Leitung von Olga Matouchina ein paar Lieder.

Es folgte die Architektenrede von Rudolf Weber, und auch Kirchenmaler und Restaurateur Günter Daniel kam zu Wort.

Im Anschluss darauf begann das Hochamt, das Pastor Greguric unterstützt von Diakon Janzing hielt.

Der Gottesdienst wurde musikalisch gestaltet durch Organist Leskovar, den Kinderchor unter der Leitung von Frau Hahn und dem Trompeter Schaffranski.

Die Kolibris:

Tamara Kern, Melina Schwoll, Michele Kaster, Lisa Andres, Lilith Franz, Luisa Vogel, Lisa Kremer, Lea Hansen und Charlotte Schwarz

Messdiener:

v.l.n.r. Melina , Tamara , Marvin, Nina, Victoria und Theresa

Die Fürbitten wurden von der "Murscher Jugend" vorgetragen:

Janine, Angelika, Judith, Verena, Peter und klein Martin

Nach der Messe eilten die Besucher alle der Bürgerhalle zu, um bei bestem Wetter am Bierbrunnen ein leckeres Frühschoppenbier zu trinken.

Die eigens von Chefkoch Zorn zubereiteten Bratwürstchen ließen sich viele nicht entgehen und verlebten so einen feucht-fröhlichen Nachmittag mit Kaffee, Kuchen, Wein und Bier.


Design und ©1999 by nespri.de