22.11.2003:

TSPC – spontan im Bell-Vue

Bei einer Open-Stage Veranstaltung im Bell-Vue spielte sich TSPC spontan in die Herzen der Fans.
Der Abend begann mit der Nachwuchs-Band „The Ravish“ , die Eigenkompostionen in der Sparte Punk zum Besten gab. Es folgte eine A Capella Gruppe, die, wie ich meine, hervorragenden Gesang boten.
Dann endlich legte TSPC los. Es fehlte lediglich der Keyboarder, Jürgen. Schlagzeug sowie Kongas wurden vom Veranstalter gestellt, um die Gäste zu einem Spontan-Gig zu animieren. Ingo, Martin, Ritch hatten außerdem ihre Gitarren und Effekte mitgebracht und so begann, nach einem kurzen Soundcheck, die Band mit ihrem ersten Song; Volker. Zu Beginn wirkte das Publikum doch ein wenig distanziert. Gründe hierfür sind, dass TSPC ohne Sänger auftreten, aber auch eine Folge des doch vorhandenen Altersunterschied zu den vorangehenden Formationen. Nach dem ersten Lied allerdings stellte jeder fest, dass da auf der Bühne Musik geboten wurde, die auf unzähligen Proben verfeinert und bis ins kleinste Detail arrangiert war. Nach einer Stunde spielte TSPC dann noch die Zugabe und verabschiedete sich für den Abend.
Es dauerte noch keine 3 Minuten und die ersten beiden Groupies standen Schlange um eine CD zu bekommen. Damit hatte niemand gerechnet und so musste TSPC die treuen Fans vertrösten, versprach aber, eine CD nachzusenden. Danach wurde erst mal ein wohl verdientes Bier getrunken, dann noch eines und noch eines und noch …
Bleibt zu Hoffen, dass dies nicht der letzte Auftritt war. Wer die Band gerne mal live erleben möchte wird momentan aber leider nicht drum herum kommen, eine Probe zu besuchen, die jetzt in Beulich stattfinden.



Neuigkeiten Gelbe Seiten
Zurück Mail Home Neuigkeiten eMail-Verzeichnis

webmaster@morshausen.de

Design und ©1999 by nespri.de