15.+16.01.1999:Auftritt der Megaperls war ein Giga-Erfolg

Megaperls kaum in Heiratsstimmung

War ja weltweit bekannt, daß sich die Online-Redaktion während der Auftritte (siehe Bericht 10.01.99) im Skiurlaub befand. Wir hatten jedoch vorgesorgt und Volker Willms gebeten, ein paar Bilder zu machen.
Wie erwartet, hatte sich das Puplikum von den Darstellungen begeistern lassen. Nach dieser Vorstellung ist es jedoch äußerst fraglich, ob das Symbol für Reinheit und Unschuld weiterhin als solches verstanden wird. von der Zeugung bis zur Geburt

Mit überzeugender Mimik und Gestik und gekonntem Körpereinsatz wurde dem Puplikum die Welt des (sinnlichen, lockeren, trotzigen, traurigen, aufmüpfigen, kämpferischen, sexistischen, erothischen, esotherischen, lustigen, kitschigen, albernen, weiblichen, freudigen) Lebens offeriert.

Manchmal war die Mimik auch auf die schauspielerischen Faxen einer Kollegin gemünzt. Bei diesem Gesichtsausdruck deutete zum Beispiel ein Zuschauer: "Das war jetzt aber Wutzerei".

Was folgte, war jedoch oft noch wutziger.


Leute begeistern ist ihr Talent

Die Megaperls verstanden es, die Stimmung im Saal anzuheizen. Sie selbst waren begeistert, wie gut das Puplikum in der Morshausener Bürgerhalle mitgegangen ist. "Eine so gute Stimmung hatten wir noch nie"

Offenbar werden die Megaperls von Auftrit zu Auftritt in ihrem Können besser. Zuschauer die zum wiederholten Male die Aufführung sahen, empfanden ihre Verbesserung von nicht schlecht über ziemlich gut bis hin zu sehr gut . Es wird sich also lohnen, die Megaperls bei ihren nächsten Debüts zu besuchen.


Design und ©1999 by nespri.de