12.04.1999:

Traktoren werden auf Verkehrstauglichkeit geprüft

Am Montag morgen kamen allerlei Traktoren aus der näheren Umgebung an das alte Schulhaus getuckert, weil kurz zuvor im Amtsblatt angekündigt wurde, daß der TÜV nach Morshausen kommt.

Bereits viele Minuten vor Acht trudelten einige Traktoren zur Prüfungsstelle und stellten sich hintereinander auf. Ziemlich genau um 8.00 Uhr durfte sich der erste Traktor einige Meter von der Schlange weg bewegen, womit er schon den ersten Teil der Prüfung bestanden hatte.


Ablenkunsplan A ist im Einsatz: 'der Kastanienbaum da hat schon Blätter.'Auch Wilfried Kremer, genannt "Fritt", führte seinen Traktor vor. Kritisch wurde das Fahrzeug vom Prüfer umrundet. Angestrengt versuchte Fritt allen Aufforderungen ordnungsgemäß nachzukommen.


Plan B ('der wird bestimmt bald blühen') hat sich glücklicherweise erübrigt.Offentsichtlich hat der Blinker geblinkt, die Leuchten geleuchtet und der Lenker gelenkt:
Diese Bewegung des Prüfers deutet darauf hin, daß Fritt seine Plakette für den Traktor bekommen hat.


Nach einer knappen Stunde - die Prüfung eines Traktors dauerte weniger als fünf Minuten - war der Aufruhr vorüber. Wir haben zwar nicht jede Sekunde am Fenster geklebt, aber zu keiner Zeit ist uns etwas Verdächtiges aufgefallen. Also gehen wir davon aus, daß alle Anwärter der Plakette für Verkehrstauglichtkeit zufrieden nach Hause bzw. zur Arbeit getuckert sind.



Neuigkeiten Gelbe Seiten
Zurück Mail Home Neuigkeiten eMail-Verzeichnis

webmaster@morshausen.de

Design und ©1999 by nespri.de